4. UCI RB-WC 2017 in St. Gallen/Schweiz


4. UCI Radball-Weltcup 2017 in St. Gallen/Schweiz
Die Weltmeister aus Höchst siegen beim Traditionsturnier
Der Finalgegner hieß wie schon so oft Altdorf/Schweiz
Weichen für das Weltcup-Finale sind gestellt.
Höchst 1 empfiehlt sich für das ÖM-Finale in Höchst

Die regierenden Weltmeister aus Höchst, Patrick Schnetzer/Markus Bröll gewannen das Weltcup-Traditionsturnier um den OLMA-Preis in St. Gallen und machten damit einen großen Schritt in Richtung Qualifikation für das Weltcup Finale. In einem hochklassigen Finale besiegten sie die Ex-Weltmeister aus Altdorf/Schweiz, Roman Schneider und Dominik Planzer überlegen mit 10:6 Toren. Beide Finalmannschaften gewannen die Vorrunde ohne Punkteverlust. Die Höchster haben dabei das „Schuss-Visier“ besser eingestellt. Mit 53:14 Toren waren sie das trefferreichste Team des gesamten Turniers.

Nicht ganz überraschend war der Einzug vom RV Obernfeld und RC Iserlohn, beide aus Deutschland, ins Halbfinale. Sie verloren aber ihre Spiele im Halbfinale. Im direkten Treffen um den dritten Rang gewann Obernfeld knapp mit 5:4.

Vorrundensieg für die Höchster Weltmeister
Die Vorrundenbilanz für die 4 bzw. 5-fachen Weltmeister war makellos. Der 9:0 Sieg gegen die Belgier aus Beringen und vor allem der 11:3 Erfolg gegen den RC Iserlohn/Deutschland war die Basis für den Gruppensieg. Ungeschlagen erreichten sie die Finalrunde.

Ihre „Dauergegner“ bei großen Turnieren, ob bei Weltmeisterschaften, beim Weltcup oder bei Europameisterschaften aus Altdorf/Schweiz gewannen ihre Gruppe ebenfalls ohne Punkteverlust! Durch die Gruppensiege konnten Höchst und Altdorf erst bei Halbfinalsiegen neuerlichen zusammentreffen. So war es dann auch. Höchst besiegte die vor allem in der Abwehr starken Deutschen aus Obernfeld mit 5:2, Altdorf besiegte den RC Iserlohn mit 9:4. Das Finale haben die Höchster dominiert, gingen rasch mit 3:0 in Führung und haben diesen Vorsprung bis zum Ende noch ausgebaut. Ein neuerlicher, großer Sieg für die Höchster!



Höchst 2 mit König/Fischer bleiben nun Weltcup-Leader
Nach drei Weltcupturnieren führen die Höchster König/Fischer die Weltcup-Tabelle weiterhin mit 135 Punkten an.Besonders Altdorf und Höchst 1 sowie Obernfeld und Iserlohn haben einen wichtigen Schritt in Richtung Weltcup-Finale gemacht. Die acht besten Teams von jeweils drei Turnieren starten im Weltcup-Finale am 2.12.2017 in Willich/Deutschland. Dazu kommt ein Team von der Asien-Gruppe und eine Wild-Card für den Veranstalter.
Seit 2011 haben die Höchster drei Weltcup-Finalturniere gewonnen wurden zwei Mal Zweite und einmal Dritte.

4. Radball Weltcup 2017 – St. Gallen/SUI - Spielergebnisse Vorrunde Gruppe 1
Höchst 1 : Beringen 9 : 0
Dorlisheim 1 : Iserlohn 3 : 5
Pfungen : Beringen 8 :2
Höchst 1 : Iserlohn 11 : 3
Dorlisheim 1 : Pfungen 2 : 3
Iserlohn : Beringen 4 : 1
Höchst 1 : Pfungen 9 : 3
Dorlisheim 1 : Beringen 2:4
Iserlohn : Pfungen 5:4
Höchst 1 : Dorlisheim 1 9:0

4.Radball Weltcup 2017 – St. Gallen/SUI –Vorrunde TabelleGruppe 1
1.RC Höchst 1/AUT Patrick Schnetzer/Markus Bröll 12 Pkt. 38 : 06 Tore
2.RC Iserlohn/GER Daniel Endrowait/Heimo Cordes 9 Pkt. 17 : 19 Tore
3.RMV Pfungen/SUI Severin und Benjamin Waibel 6 Pkt. 18 : 18 Tore
4.HZG Beringen 1/BEL Brecht Damen/Niels Dirikx 3 Pkt. 07 : 23 Tore
5.VC Dorlisheim 1/FRA Quentin Seyfried/Benjamin Meyer 0 Pkt. 07 : 21 Tore

4. Radball Weltcup 2017 – St. Gallen/SUI- Spielergebnisse Vorrunde Gruppe 2
Altdorf : St. Gallen 9 : 1
Obernfeld : Naurod 6 : 1
Svitavka : St. Gallen 6 : 3
Altdorf : Naurod 8 : 1
Obernfeld : Svitavka 6 : 4
Naurod : St. Gallen 8 : 2
Altdorf 1 : Svitavka 10 : 0
Obernfeld : St. Gallen 4 : 2
Naurod : Svitavka 4:5
Altdorf 1 : Obernfeld 4 : 3

Radball Weltcup 2017 – St. Gallen/SUI -Vorrunde Tabelle Gruppe 2
1.RS Altdorf 1/SUI Roman Schneider/Dominik Planzer 12 Pkt. 31 : 05 Tore
2.RV Obernfeld/GER Andre Kopp/Manuel Kopp 9 Pkt. 19 : 11 Tore
3.SC Svitavka/CZE Jiri Hrdlicka/Jiri Hrdlicka jun. 6 Pkt. 15 : 23 Tore
4.RVW Naurod/GER Till Wehner/Marco Wagner 3 Pkt. 14 : 21 Tore
5.RC St. Gallen/SUI Mathias Klarer/Adrian Osterwalder 0 Pkt. 08 : 27 Tore








Radball Weltcup 2017 – St. Gallen/SUI –SpielergebnisseFinalrunde

Spiel um Platz 9 und 10
VC Dorlisheim/FRA –RC St. Gallen/SUI 3 : 3 (5 : 6 n. 4m)
1. Halbfinale
RC Höchst 1/AUT – RV Obernfeld/GER 5 : 2
2. Halbfinale
RS Altdorf 1/SUI–RC Iserlohn/GER 9 : 4
Spiel um Platz 7 und 8
HZG Beringen/BEL –RVW Naurod/GER 5 : 3
Spiel um Platz 5 und 6
RMV Pfungen/SUI– SC Svitavka/CZE 7 : 3
Spiel um Platz 3 und 4
RV Obernfeld/GER– RC Iserlohn/GER 5 : 4
Finale
RC Höchst 1/AUT – RS Altdorf 1/SUI 10 : 6

Radball Weltcup 2017 – St. Gallen/SUI - Endergebnis
1. RC Höchst 1/AUT Patrick Schnetzer/Markus Bröll
2. RS Altdorf 1/SUI Roman Schneider/Dominik Planzer
2. RV Obernfeld/GER Andre Kopp/Manuel Kopp
3. RC Iserlohn/GER Daniel Endrowait/Heimo Cordes4.
5. RMV Pfungen/SUI Severin und Benjamin Waibel
6. SC Svitavka/CZE Jiri Hrdlicka/Jiri Hrdlicka jun.
7. HZG Beringen/BEL Brecht Damen/Niels Dirikx
8. RVW Naurod/GER Till Wehner/Marco Wagner
9. RC St. Gallen/SUI Mathias Klarer/Adrian Osterwalder
10. VC Dorlisheim 1/FRA Quentin Seyfried/Benjamin Meyer

Weltcup-Punktestand nach dem 4. Turnier:
1. RC Höchst 2/AUT Simon König/Florian Fischer 135 Pkt. 3 Turniere
2. RMC Stein/GER Gerhard und Bernd Mlady 130 Pkt. 3Turniere
3. RS Altdorf/SUI Roman Schneider/Dominik Planzer 95 Pkt. 2 Turniere
4. RV Obernfeld/GER André und Manuel Kopp 90 Pkt. 2 Turniere
5. RMV Pfungen/SUI Severin und Benjamin Waibel 85 Pkt. 3 Turniere
Höchst 1/AUT Patrick Schnetzer/Markus Bröll 85 Pkt. 2 Turniere
7. SC Svitavka/CZE Jiri Hrdlicka/Jiri Hrdlicka jun 60 Pkt. 2 Turniere
RC Iserlohn/GER Daniel Endrowait/Heiko Cordes 60 Pkt. 2 Turniere
9. HZG Beringen 1/BEL Brecht Damen/Niels Dirikx 59 Pkt. 3 Turniere
10. SG Sulz/Dornbirn/AUT Kevin Bachmann/Stefan Feurstein 56 Pkt. 2 Turniere

Weitere UCI Weltcup-Turniere 2017-Teilnehmer aus Österreich
04.11.2017 Liestal/SUI - Höchst 1, Sulz/Dornbirn
02.12.2017 Willich/GER - Finale offen, je nach Weltcuppunkten


5. UCI RB WC am 2.12.17 in Liestal/CH

SG Sulz/Dornbirn und Höchst 1 sind am Start

Schnetzer/Bröll gewinnen MVB-Preis

am 28.11.17 in Hechtsheim/Deutschland

ÖM 2017 Kunstrad und Radball

am 21.10.2017 in der Rheinauhalle Höchst
mehr Neuigkeiten anzeigen
Vorarlberger Landes-Radsportverband VLRV
Sparte Radball
Heimo Lubetz
Sonnengarten 22a
6973 Höchst
Mobil. 0664/1400034
Mail
Sa 02.Dezember 2017
RB - Radball Weltcup 2017, Finale
Sa 09.Dezember 2017
RB - ASVÖ Radball Cup 2017
So 10.Dezember 2017
RB - Int. Turnier, Schüler
Fr 29.Dezember 2017
RB - Abschlusstermin für Vereinswechsel im Radball

Kontakt


Vorarlberger Radsportverband
Schweizerstr. 55
6845 Hohenems

Tel. 05576/42324
Mobil. 0664/3008335

office@radsport-vorarlberg.at