Junioren EM im Hallenradsport

Und schon ist es wieder vorbei !
Ich möchte mich im Namen des HRS herzlich bei ALLEN bedanken.
Tolle Disziplin, Pünktlichkeit, Teamwork und nicht zuletzt eine super „Stimmungsmache“ in der Halle !!

Es war eine der besten EM’s der Geschichte und wenn man bedenkt dass einige Sportler noch einmal bzw. noch mehrmals
antreten können zeugt das von toller Arbeit in den Vereinen !

Ich möchte hiermit allen Medaillengewinnern nochmals zu Ihren Erfolgen gratulieren, möchte hier jedoch auch die weiteren
Plazierungen nicht unerwähnt lassen, die auch nicht minder Wert sind.

Leider hat dieses Mal der Veranstalter bzw. speziell die UEC mit den sehr schlechten Bodenverhältnissen ihren Beitrag zu den
unterschiedlichen Leistungen beigetragen, jedoch waren die Bedingungen schlussendlich für Alle gleich (schlecht). Je nach Fahrweise
und Übungen ist es dann entweder besser oder schlechter gelaufen.
Das schmälert jedoch in keinem Falle die Leistung von Lori, die sich auf diese speziellen Bedingungen am Besten einstellen konnte
und trotzdem noch 10 Punkte vor der Zweitplatzierten lag !

Lorena Schneider
mit diesem Abschneiden hat auch unsere Lori nicht gerechnet und war dementsprechend emotional überwältigt vom Erfolg !
sturzfreie Kür und somit ein verdienter EM-Titel. Auch für ihren Papa und Trainer Reini Schneider - als eigentlicher Radballer –
ein sehr emotionaler Moment und eine grosse Anerkennung seiner konstanten „Trainingsarbeit“.

Julia Walser
leider hat es für Julia bereits nach guten 2 Minuten mit einer Verletzungspause schlecht begonnen und der Re-Start war natürlich
mental eine ganz ganz schwere Herausforderung. Der weiche Boden kam der schnellen Fahrweise von Julia überhaupt nicht entgegen
und so war es für sie fast unmöglich an die top Leistungen der Vorwochen anzuschliessen. Es ist natürlich kein Trost, aber trotzdem
Kopf hoch - „nach der EM ist vor der EM“ !

Steven Gapp
Es hat nicht wollen sein – nach einer nicht fehlerfreien Kür reichte es leider nur zum 5. Rang. Trotzdem dran bleiben !

Christopher Schobel
seinen anvisierten 3. Rang konnte Christopher mit einer tollen Kür fixieren und somit auch verdient die Bronze-Medaille umhängen !
ein toller Abschluss im letzten Junioren-Jahr.

Rosa Kopf / Svenja Bachmann
nach der Bronzemedaille im Vorjahr war natürlich wieder eine Medaille auf dem Plan. Diese konnten sie mit einem 3. Platz und grossem
Vorsprung auf die viertplatzierte Paarung sichern. Die Paarung aus der Schweiz erwischte dieses mal einen guten Tag und konnte sich
knapp die Silberne sichern.

Annika Pichler, Cheyenne Harbarth, Laura Schnetzer, Lea Morscher
Auch beim 4er verlief die Kür leider nicht fehlerfrei und so mussten sie den aufgestellten 3. Platz leider am Ende an die Slowakei abgeben
und wurden undankbare Vierte.

Franziska Belmega
Als Ersatzfahrerin im 1er durfte sie am Donnerstag Abend die erste Kür aufs „Parkett“ legen. Aufgrund Zeitdruck konnte sie sich nicht
wie gewohnt auf einen Wettkampf vorbereiten – hat dies jedoch trotzdem gut gemeistert ! Danke auch für Deinen Einsatz und die
Unterstützung de anderen Sportler(innen).

Max Schwendinger / Bastian Arnoldi
Unsere beiden Radballer haben sich mehr als wacker geschlagen. Eine erhoffte Medaille wurde sogar mit Silber belohnt !
Eine tolle EM gespielt und auch die um mehr als einen Kopf grösseren Deutschen 2 x kräftig geärgert und gut mitgehalten.
Gratulation für diesen super Erfolg. Natürlich auch der Ersatzmannschaft mit Philipp Schendinger und Jonathan Gawlik ein
herzliches Dankeschön für die Unterstützung.


Danke natürlich auch dem ganzen Betreuerteam und hier ganz besonders Gernot Fontain und Thomas Lins !
Die ganzen Trainings waren bestens organisiert und die Sportler wurden gut auf Ihre Wettkämpfe vorbereitet.

Danke den 2 Kommissären Margot Schnetzer und Herbert Benzer. Margot hatte ihren ersten offiziellen internationalen Auftritt
und konnte das souverän meistern. Herbert hatte als Chief wie immer die Zügel fest im Griff.

Danke auch unserem Physio „Knedl“, der schon früh ein paar Weh-Wehchen wieder gelindert hat.

Danke an die ganzen BUS- und Auto-Fahrer für die sicheren „Transporte“.

Auch den Heimtrainern Michi Eiler, Martin Walser, Sandra Fritsch, Katharina Kühne, Claudia Tagwercher, Reini Schneider
ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung und Organisation.

Nicht zuletzt auch Danke an Hubert Schneider für die Unterstützung vor Ort und für die Kosten-Übernahme der Bankett-Karten
für die Betreuer und Funktionäre !

Danke auch an Heimo Lubetz für die Vorbereitung des Terminkalenders 2018. Ich hatte bei der UCI-Terminsitzung am Samstag
dadurch ein leichtes Spiel ! Danke für die jahrelange intensive Arbeit am Kalender. Das ist eine Arbeit im Hintergrund die Niemand sieht
und doch gemacht werden muss. Für diese Aufgabe suchen wir nach wie vor einen Nachfolger und ich hoffe diese(n) auch baldigst
zu finden. Bitte gerne bei mir oder Heimo melden. Unterstützung wird selbstverständlich weiterhin geboten !

Last but not Least unser „neuer“ Delegationsleiter Joachim Allgäuer. Als ehemaliger Sportler bekommt man so Einiges
mit, jedoch schlussendlich ist als DL Vieles im Hintergrund zu erledigen und nach aussen hin nicht immer sichtbar.
Danke auch für Deine Arbeit und die „Live“-Einschaltungen auf der Facebook-Seite !
Ich hoffe Du konntest damit ein wenig Einblick gewinnen und stehst für die ein oder andere Veranstaltung in Zukunft wieder zur Verfügung.

Hoffe ich habe Niemanden vergessen, sonst möge man mir das verzeihen.

Ich wünsche Euch weiterhin gute Erfolge, eine schnelle Verarbeitung und „Ablage“ der eventuell nicht so wie gewünscht gelaufenen Dinge
und freue mich auf weitere tolle Veranstaltungen mit Euch !



ÖM Hallenradsport 2017 in Höchst

Schnetzer/Bröll und Julia Walser siegen

KäferleCup beim Highlander

Radmarathonam 12.8.17 in Hohenems

Junioren EM im Hallenradsport

am 26. und 27. Mai in Prag
mehr Neuigkeiten anzeigen
Vorarlberger Landes-
Radsportverband VRLV
Schweizerstr. 55
6845 Hohenems/AUSTRIA
Tel 05576/42324
Mobil 0664/3008335
Mail
Sa 18.November 2017
KUFA - Weinpreis
Sa 18.November 2017
RB - Schilcherland Cup, Schüler und Jugend
Sa 02.Dezember 2017
RB - Radball Weltcup 2017, Finale
Fr 08.Dezember 2017
KUFA - Nikolausfahren
Sa 09.Dezember 2017
RB - ASVÖ Radball Cup 2017
So 10.Dezember 2017
RB - Int. Turnier, Schüler
Fr 29.Dezember 2017
RB - Abschlusstermin für Vereinswechsel im Radball

Kontakt


Vorarlberger Radsportverband
Schweizerstr. 55
6845 Hohenems

Tel. 05576/42324
Mobil. 0664/3008335

office@radsport-vorarlberg.at